21.08.2019 
  •  Schule  
  •  Schulprogramm  

Schulprogramm

Wie an allen anderen Schulen in NRW ist auch am HBU im Jahre 2000 ein erstes "Schulprogramm" vom Kollegium erarbeitet und herausgegeben worden. Wir haben es unter das Motto "Baustelle Berufskolleg" gestellt, weil wir deutlich machen wollen, dass wir darin kein Endprodukt sehen, sondern weiter an den von uns so titulierten speziellen "Bauplänen Hellweg Berufskolleg" arbeiten.

S chüler
C orporate Identity
H erausforderung
U msetzung
L ernalltag
P rioritäten
R ahmenbedingungen
O ptimierung
G emeinschaft
R ichtung
A rbeitsschritte
M ut
M ehr Möglichkeiten  …

Seit der ersten Herausgabe unseres Schulprogramms hat es viele Änderungen gegeben, bedingt durch äußere Einflüsse oder Impulse aus dem Kollegium. Auch hier ist die Zeitreise nach vorn klar ersichtlich, wenn man nur bemerkt, dass Schul-formen, die nicht mehr zeitgemäß waren, ausliefen, dafür aber am regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarkt orientierte Bil-dungsgänge neu in unser System hineinwuchsen.
Die Anforderungen von außen an die Institution Schule sind allgemein gestiegen und neben einer qualifizierten fachspezifischen Bildung ist jetzt auch unsere Schulform noch stärker gefordert die Schüler/innen weit über das Fachliche hinaus zu befähigen sich dem (Berufs-) Leben zu stellen: "Fit for Job" und "Fit for Life", das sind unsere Ziele; die eng verknüpft sind mit der Förderung von Teamfähigkeit, Flexibilität und dem Mut und der Motivation zum "Lebenslangen Lernen".

 

Copyright © 2012 Hellweg Berufskolleg Unna | All Rights Reserved