Fachschule für Informatik

Ausbildungsdauer

Dieser Bildungsgang wird in Teilzeitform angeboten. Sie dauert 8 Semester (4 Jahre) und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Der Unterricht umfasst durchschnittlich 12 Stunden pro Woche an drei Abenden.

Aufnahmevoraussetzungen und Abschluss

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem technischen Beruf und
  • Berufsschulabschluss, soweit während der Berufsausbildung die Pflicht zum Berufsschulbesuch bestand und
  • Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf von mindestens einem Jahr, die auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann

oder

  • Berufstätigkeit in einem technischen Beruf von mindestens fünf Jahren. Dabei kann der Besuch einer Berufsfachschule angerechnet werden.

Den Bildungsgang können auch diejenigen besuchen, die sich in einem Berufsausbildungsverhältnis befinden. Die erforderliche Berufspraxis muss bei der Zulassung zum Fachschulexamen nachgewiesen werden.

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab (Fachschulexamen).

Berufsbezeichnung:

Staatlich geprüfte Informatikerin / staatlich geprüfter Informatiker

Der Abschluss berechtigt zum Studium an allen deutschen Hochschulen und ist einem Bachelorabschluss gleichgestellt.

Aufnahme

Die Anmeldung erfolgt zu den festgesetzten Terminen über das Internetportal "Schüler Online". 

Informationen zum Anmeldevorgang

Spätere Anmeldungen sind evtl. möglich, bitte nachfragen.

Vor der Aufnahme sind außerdem folgende Unterlagen beizubringen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnis über den allgemeinbildenden Schulabschluss und das Abschlusszeugnis der Berufsschule
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung (z.B. Facharbeiter oder Gesellenbrief)
  • Nachweis der einschlägigen Berufstätigkeit (Arbeitgeberbescheinigung)

Alle Zeugnisse und Nachweisdokumente bitte als beglaubigte Fotokopie einreichen.
Aufnahme und Unterrichtsbeginn teilen wir Ihnen schriftlich mit.

Kosten
Schulgeld wird nicht erhoben. Kosten entstehen durch Anschaffung von Büchern und Unterrichtsmaterialien sowie Messe- und Ausstellungsbesuche. Ein Computer oder Laptop muss für Arbeiten zu Hause vorhanden sein.

-> Hinweise zur Anmeldung bei Schüler online

  • Schulbildung: berufstätig (z.B. mittlerer Schulabschluss)
  • Bewerben am Berufskolleg
  • Unna, Hellweg Berufskolleg
  • Auswahl FS Informatik

Unterrichtsorganisation und didaktische Konzeption

Dieser Bildungsgang wird in Teilzeitform angeboten. Der Unterricht umfasst durchschnittlich 12 Stunden pro Woche an drei Abenden. Es gelten die allgemeinen Schulferien des Landes NRW. Die Teilnehmer bleiben neben ihrer Weiterbildung berufstätig. Die Teilzeitform hat für die Unternehmen den Vorteil, dass sie keine eingearbeiteten qualifizierten Mitarbeiter verlieren. Durch eine abgestimmte Arbeitszeitgestaltung kann der Mitarbeiter während der Weiterbildung erheblich unterstützt werden.

Der Unterricht ist in Fächer aufgeteilt. Mit der Berücksichtigung von Lernfeldern und dem Einsatz in verschiedenen Lernsituationen werden dem Praxisbezug Rechnung getragen. Projektarbeiten unterstützen diesen Ansatz.

Unterrichtsfächer

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache (Englisch)
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Betriebs- und Personalwirtschaft

Fachrichtungsbezogener Lernbereich

  • Anwendungsentwicklung und Softwareengineering
  • Rechnersysteme, Netzwerkdesign und Administration
  • Datenbankdesign und Datenbankanwendungen
  • Projektarbeit
  • IT-Integration in den Produktionsprozess
  • Differenzierungsbereich

[mehr ...]

Prüfungsfächer

  • Fachschulexamen (3 Arbeiten)
  • Fachhochschulreifeprüfung (1 Arbeit aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich)
 


Holger Keller

Tel: 02303/27-2249

09:15-09:30
11:00-11:15
12:45-13:00

oder n.V. Sekretariat
Fr. Westervoß
App. -2844

Mail:
keller@hellweg-bk.de

Copyright © 2012 Hellweg Berufskolleg Unna | All Rights Reserved