d
c

Fachschule für Informatik

  • arti 11 2
  • bina 20
  • 81111 xx320 1
  • stud 97 1
  • smar 86 2

Die Fachschule für Informatik führt in acht Semestern (4 Jahre) in der Abendschule  zum Berufsabschluss “Staatlich geprüfte Informatikerin” bzw. “Staatlich geprüfter Informatiker” und auf Wunsch auch zur Fachhochschulreife. Der Abschluss ist unter dem Namen „Techniker für Informatik“ besser bekannt
Der Abschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen auf Bachelor-Niveau angesiedelt.

Die Fachschule Informatik ist interessant für

  • alle, die sich zum Techniker weiterbilden möchten
  • alle, die etwas Vergleichbares zu einem Informatik-Studium suchen
  • alle, die sich beruflich weiterentwickeln möchten.
  • alle, die geistig aktiv bleiben wollen.
  • alle, die freie Zeit gewinnbringend nutzen wollen.

Die Fachschule baut auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf. Die staatlich geprüften Informatiker verfügen über ein breites Spektrum beruflicher Qualifikationen, die sie zur Übernahme verantwortlicher mittlerer Führungsaufgaben in Industrie-, Handwerks-und Dienstleistungsbetrieben befähigen.

Die hierzu erforderlichen Kenntnisse, sowie ausgeprägte kommunikative und soziale Fähigkeiten, wie sie für die Teamarbeit und für die Wahrnehmung von Führungsaufgaben benötigt werden, werden in der Fachschulausbildung vermittelt. Die Lernorganisation mit Anknüpfung an die Betriebspraxis, Mitgestaltung des Unterrichts in Teamarbeit, Verzahnung theoretischer und praktischer Inhalte und Arbeitsphasen folgt diesem Ziel.

Ansprechpartner

Holger Keller

Holger Keller


Tel: 02303/27-2249
oder Verwaltung NTZ
Tel: 02303/27-2844

Mail: holger.keller@hellweg-bk.de

Bitte beachten sie die Unterrichtszeiten (zur Übersicht)

Nachricht schicken

Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.