BFT Berufsfachschule für Technik - Automatisierungstechnik

Allgemeines

In dem zweijährigen Bildungsgang der Berufsfachschule für Technik werden Schülerinnen und Schüler für den Einstieg in eine betriebliche Ausbildung und für ein Studium an einer Fachhochschule qualifiziert.

Folgende Qualifikationen können erworben werden:

  • Berufliche Kenntnisse
    Abschluss Klasse 12
     
  • Schulischer Teil der Fachhochschulreife
    Abschluss Klasse 12

Das Hellweg Berufskolleg Unna bietet den Bildungsgang
mit folgendem Schwerpunktprofil an:

  • Maschinen- / Automatisierungstechnik

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung erfolgt gestuft in Vollzeitform und vermittelt in der Klasse 11 berufliche Kenntnisse. Berufliche Kenntnisse werden erworben, wenn die Leistungen in allen Fächern des fachlichen Schwerpunktes mindestens ausreichend oder nur in einem Fach mangelhaft sind. Hierüber erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat.

Die Leistungsanforderungen für die Versetzung in die Klasse 12 sind erfüllt, wenn die Leistungen in allen Fächern mindestens ausreichend oder nur in einem Fach mangelhaft sind.
In der Klasse 12 findet während der Unterrichtszeit ein vierwöchiges Betriebspraktikum statt.
Der Praktikumsbetrieb sollte von den Schülerinnen und Schülern nach Absprache mit der Schule gewählt werden.

Aufnahme/Voraussetzungen

Aufnahmevorraussetzungen

In die Klasse 11 der zweijährigen Berufsfachschule wird aufgenommen, wer die Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe besitzt.
Zusätzlich sollten technisches Interesse und mathematisch-naturwissenschaftliche Fähigkeiten vorhanden sein.

Kosten

Schulgeld wird nicht erhoben. Kosten entstehen durch Anschaffung von Büchern und Unterrichtsmaterialien sowie Messe- und Ausstellungsbesuche. Unter bestimmten Voraussetzungen kann Unterstützung nach den Richtlinien des Berufsausbildungsförderungsgesetzes (BAFöG) gewährt werden. Auskunft hierzu erteilt das BAFöG-Amt der Kreisverwaltung Unna.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Maschinenbautechnik / Systemtechnik
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Betriebspraktikum


Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre


Differenzierungsbereich

  • Berufsbezogene Praxis
  • Informatik

[mehr ...]

Übersicht zur Leistungsbewertung HBT-E

Übersicht zur Leistungsbewertung HBT-M

Abschluss und Prüfung

Der Bildungsgang schließt mit einer Abschlussprüfung über erweiterte berufliche Kenntnisse in dem Fach

  • Maschinenbautechnik / Systemtechnik

und der Fachhochschulreifeprüfung in den Fächern

  • Mathematik,
  • Deutsch/Kommunikation und
  • Englisch

ab.

Nach bestandener Abschlussprüfung wird der schulische Teil der Fachhochschulreife zuerkannt. Durch ein halbjähriges Praktikum oder eine mindestens zweijährige Ausbildung wird die volle Fachhochschulreife erworben. Das in den Fächern des berufsbezogenen Lernbereichs integrierte Praktikum sowie das ergänzende schulische Praktikum im Differenzierungsbereich und das zusammenhängende Praktikum während des Bildungsgangs wird auf das halbjährige Praktikum mit 12 Wochen angerechnet. Weitere während des Bildungsganges (Ferien) abgeleistete Praktika können ebenfalls angerechnet werden.

Die Fachhochschulreife berechtigt zum Besuch einer Fachhochschule/Gesamthochschule und - unter Beibehaltung des Schwerpunktes - zum Eintritt in die Klasse 12 dreijähriger Bildungsgänge des Berufskollegs, die zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führen. Hierzu sind Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache im Umfang von mindestens Jahrgangsstufe 11 nachzuweisen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Internetportal "Schüler Online".

Informationen zum Anmeldevorgang

Vor der Aufnahme sind außerdem folgende Unterlagen beizubringen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnis über über den allgemeinbildenden Schulabschluss im Original und eine Kopie oder eine beglaubigte Kopie

Aufnahme und Unterrichtsbeginn teilen wir Ihnen schriftlich mit.

Ansprechpartner

 

Michael Gerdes

Tel: 02303/27-2249

09:15-09:30
11:00-11:15
12:45-13:00

oder n.V. Sekretariat
Fr. Westervoß
App. -2844

Mail:
gerdes@hellweg-bk.de

Copyright © 2012 Hellweg Berufskolleg Unna | All Rights Reserved